© Christoph Rammacher 2017
Farbobjekt “Fisch” Die Fische, die ich male, kommen so in der Natur nicht vor, Ähnlichkeiten sind Zufall. Sie haben sich aus meiner Beschäftigung mit dem Oval heraus entwickelt. Papiere werden mit Acryl beidseitig bemalt, anschließend freihandgeometrisch mit Einschnitten versehen, die in den vor- deren Bildraum geklappt werden. Die Einschnitte eröffnen einen Durchblick auf die dahinterliegende Wand bzw weiße Trägerplatte. Man kann den Widerschein der Farbe auf der Rückseite des Bildes sowohl durch die Einschnitte auf der Wand, als auch auf den in den vorderen Raum aufgeklappten Papierformen erkennen.
Aus der Serie rote Glücksfische: roter Glücksfisch in Grün
Aus der Serie Milieustudie: Milieustudie zu meiner Zufriedenheit 1
Happy Fall out
Begegnung
Schau an
Darkfish
Aus der Serie Selbstleuchten:                Selbstleuchten grün
Bei den Farbobjekten, die eine Spiegelfolie auf der Trägerplatte haben, verschärfe ich die Komplexität. Ein zweites Motiv ist jetzt auf der Rückseite des Bildes aufgemalt. Die Einschnitte ziehen sich wie ein Schuppenmuster über das ganze Blatt. Die Einschnitte werden nach hinten geklappt. Durch die gleichmäßige Ausrichtung der Einschnitte ist von einem Standort das Motiv der Vorderseite, vom gegenüberliegenden Standort über die Einschnittöffnungen und den Spiegel das rückseitige Motiv zu sehen. Das Farbobjekt konfrontiert somit den Betrachter/die Betrachterin mit der Tatsache, dass letztendlich von keinem Standpunkt aus alle Aspekte der Arbeit erfasst weden können - dies kann durchaus als Metapher im Hinblick auf Aussagen und Beurteilungen verstanden weden, die wir im täglichen Leben über unsere Mitmenschen treffen.
weißorange blau (Serie)
Good Vibrations - zu meiner Zufriedenheit
Aus der Serie Goldfisch in Früchten:            großer Goldfisch in Früchten
Schwarmentscheidung
Gegen den Strom
schmaler Eisfisch-Atoll
Fisch im Schafspelz
Mondfisch Capuchino
Versuchsanordnung
dicker Eisfisch-Atoll
Wabengeldfisch
Eine weitere Variante stellen die “Atolle “ dar. Hier liegt das Motiv “Fisch” auf der untersten von drei Ebenen. Die beiden darüber liegenden Ebenen zeichnen mit einem mittigen Auschnitt die Figur in ihrer äußeren Begrenzung nach, sodass der Eindruck einer Küstenlinie entsteht.
Farbobjekt “Fisch” Die Fische, die ich male, kommen so in der Natur nicht vor, Ähnlichkeiten sind Zufall. Sie haben sich aus meiner Beschäf- tigung mit dem Oval heraus entwickelt. Papiere werden mit Acryl beidseitig bemalt, anschließend freihandgeometrisch mit Einschnitten versehen, die in den vorderen Bildraum geklappt werden. Die Einschnitte eröffnen einen Durchblick auf die da- hinterliegende Wand bzw weiße Trägerplatte. Man kann den Widerschein der Farbe auf der Rückseite des Bildes sowohl durch die Einschnitte auf der Wand, als auch auf den in den vorderen Raum aufgeklappten Papierformen erkennen.
© Christoph Rammacher 2017
Aus der Serie rote Glücksfische: roter Glücksfisch in Grün
Aus der Serie Milieustudie: Milieustudie zu meiner Zufriedenheit 1
Happy Fall out
Begegnung
Schau an
Darkfish
Aus der Serie Selbstleuchten:                Selbstleuchten grün
Bei den Farbobjekten, die eine Spiegelfolie auf der Träger- platte haben, verschärfe ich die Komplexität. Ein zweites Motiv ist jetzt auf der Rückseite des Bildes aufgemalt. Die Einschnitte ziehen sich wie ein Schuppenmuster über das ganze Blatt. Die Einschnitte werden nach hinten geklappt. Durch die gleichmäßige Ausrichtung der Einschnitte ist von einem Standort das Motiv der Vorderseite, vom gegenüber- liegenden Standort über die Einschnittöffnungen und den Spiegel das rückseitige Motiv zu sehen. Das Farbobjekt konfrontiert somit den Betrachter/die Betrachterin mit der Tatsache, dass letztendlich von keinem Standpunkt aus alle Aspekte der Arbeit erfasst weden können - dies kann durch- aus als Metapher im Hinblick auf Aussagen und Beurteilun- gen verstanden weden, die wir im täglichen Leben über unsere Mitmenschen treffen.
Aus der Serie Goldfisch in Früchten:            großer Goldfisch in Früchten
Schwarmentscheidung
Gegen den Strom
schmaler Eisfisch-Atoll
Fisch im Schafspelz
weißorange blau (Serie)
Mondfisch Capuchino
Versuchsanordnung
dicker Eisfisch-Atoll
Good Vibrations - zu meiner Zufriedenheit
Wabengeldfisch
Eine weitere Variante stellen die “Atolle “ dar. Hier liegt das Motiv “Fisch” auf der untersten von drei Ebenen. Die beiden darüber liegenden Ebenen zeichnen mit einem mittigen Auschnitt die Figur in ihrer äußeren Begrenzung nach, sodass der Eindruck einer Küstenlinie entsteht.